DREISPARTENTHEATER IM EINMANNBETRIEB

 

Intendant Werner Hoffmann (Autor/Dramaturg/Öffentlichkeitsarbeit/Organisation/Regie/Produzent:OHNE HONORAR.  Verluste trägt der Rechtsträger (Werner Hoffmann)

Bisher 171 Projekte: 60 Projekte zum Thema Menschenrecht: Gegen Judenhass/ Ausländerhass/ Diktaturen/ Kriegstreiberei/ Hunger in der Welt/ für mehr Humanität. (U.a.: Im Nürnberger Dokumentationszentrum)


Weltweit neues Genre (20 Projekte) DAS OPERNSCHAUSPIEL: AN EINEM ABEND FLIESSEN OPER UND SCHAUSPIEL NAHTLOS ZUSAMMEN (La Traviata/ La Boheme/ Madame Butterfly/ Carmen usw.) Besucherauslastung: ca. 90 % 


Nur eigene Produktionen in eigener Regie. Hochkarätige Mitwirkende zum „Niedrighonorar“: Zum Beispiel: Iris Berben/ Michael Mendl/ Miroslav Nemec/ Lambert Hamel/ Thomas Holtzmann Sänger der Met/ Mailänder Scala/ Staatsopern Wien/ Berlin/ Hamburg/ Dresden/ Paris/ München Schauspieler/ Sänger/ Musiker: Staatstheater Nürnberg. 10 Großprojekte im Opernschauspiel mit den Nürnberger Symphonikern (20.000 ! Besucher) 

 

Fazit: HOCHKARÄTIGE MITWIRKENDE KÜNSTLER.

 

Auszeichnungen für Werner Hofmann:BUNDESVERDIENSTMEDAILLE/ BUNDESVERDIENSTKREUZ AM BANDE/ AUSZEICHNUNG DURCH BÜNDNIS FÜR DEMOKRATIE UND TOLERANZ.